alle Touren >

HILFREICHE TIPPS FüR ZüRICH

Visa

Informationen über Visa auf here. The rules sind unterschiedlich, abhängig von ihrem Land.

Nach Zürich reisen

Mit dem Zug: Der Hauptbahnhof befindet sich direkt im Zentrum der Stadt. Er bietet direkte Verbindungen von allen grossen Städten in der Schweiz, inklusive Basel, Bern, Luzern, Genf, Lugano, sowie Paris, Mailand, Stuttgart und München.

Mit dem Flugzeug: Zürich hat einen internationalen Flughafen> lokalisiert in Kloten, 15 Minuten mit dem Zug von Hauptbahnhof entfernt.

Mit dem Bus:
MeinFernbus FlixBusMeinFernbus FlixBus Tv-Spot bietet die günstigsten Direktverbindungen von verschiedensten Städten in Deutschland sowie Mailand. Der Busbahnhof befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof im Stadtzentrum.

Gepäck: Es gibt Schliessfächer in allen grösseren Bahnhöfen Zürichs und den meisten Bahnhöfen in der Schweiz.

Vom Flughafen Zürich ins Stadtzentrum

Am besten nehmen Sie Tram 10 (dauert 45min), oder den Zug (dauert 15min). Folgen Sie bei Verlassen des Ankunftsgebäudes den Schildern zur Bahn- oder Tramstation. Tickets können an Ticketautomaten in verschiedenen Sprachen gekauft werden. In German, airport is “Flughafen” and main station “Hauptbahnhof” (“HB”).

Öffentliche Verkehrsmittel in der Schweiz

Das öffentliche Verkehrssystem der Schweiz ist sehr weit entwickelt, sicher und pünktlich. Wenn Sie planen, häufig Zug zu fahren, können Sie überlegen, sich eine Karte zu kaufen, um nur noch den halben Fahrpreis zu bezahlen .

Öffentliche Verkehrsmittel in Zürich

Das Kanton Zürich ist in verschiedene Zonen aufgeteilt. Sie können ein Ticket für jede Zone kaufen, welches 1h oder 24h für alle Verkehrsmittel (Tram, Bus, Zug, Schiff) gültig ist. Wenn Sie extra Zonen benötigen, können Sie zusätzliche Erweiterungstickets kaufen. Beachten Sie, dass Sie für Fahrräder und Nachtbusse einen Aufschlag bezahlen müssen. Die Trams fahren bis Mitternacht, während ein Nachbusservice Freitag und Samstag die ganze Nacht über zur Verfügung steht.

Sprache

Die Schweiz hat vier Sprachen. In Zürich ist die geschriebene Sprache Deutsch, während die gesprochene Sprache Schweizerdeutsch ist. Schweizerdeutsch ist ein Dialekt von Deutsch, welcher von Ort zu Ort stark variiert. Die meisten Leute sprechen sehr gerne Englisch mit Ihnen.
In Zürich:
Guten Tag = Grüezi
Auf Wiedersehen = Adie
Hallo = Hoi
Tschüss = Ciao
Danke = Merci

Geld

Die Währung der Schweiz ist der Schweizer Franken (CHF). 1 CHF sind ungefähr 0,80€ oder 1,10$. Die meisten Läden akzeptieren Euroscheine, aber sein Sie nicht überrascht, wenn Sie Franken als Rückgeld bekommen. Bekannte Kredit- und EC-Karten werden weitestgehend angenommen, stellen Sie sicher, dass sie im Ausland mit diesen bezahlen können, bevor Sie sich auf den Weg machen (wir sprechen aus eigener Erfahrung!). Sie können auch Schweizer Franken vom Geldautomaten abheben oder für eine angemessene Gebühr in Euro berechnet werden.

Notfallnummern

Polizei: 117
Feuerwehr: 118
Krankenwagen: 144
Die in Europa genutzte Notfallnummer 112 kann auch in der Schweiz für die Meldung von Kriminalfällen, Bränden oder lebensbedrohlichen Situationen genutzt werden.
Die 044 633 77 77 “Nightline” ist da, um Studenten mit jeglichen studiums- oder lebensbezogenen Problemen zu helfen. Mehr Informationen unter www.nightline.ch

Telefon und Internet

Die Vorwahl der Schweiz ist +41. Die Schweiz hat drei grosse Netzwerkanbieter: Swisscom, Orange und

Ausgehen

Siehe www.zuerichpubcrawl.ch/
Zürich hat zwei grosse Partyareas:
Der Rotlichtbezirk befindet sich rund um die Langstrasse (Distrikte 4 und 5), dort finden sie viele trendige Clubs und Bars.
Niederdorf, im Herzen der Altstadt, ist ebenfalls gefüllt mit Bars.

FüR AUSWANDERER UND STUDENTEN

Wenn Sie ankommen

Es ist obligatorisch, sich innerhalb von 14 days im Distriktbüro zu registrieren.

Zürisack

Zürich besitzt ein fortschrittliches Recyclingsystem. Abfälle müssen an verschiedenen Stellen sortiert und entsorgt werden. Ein vollständiger Überblick guide ist hier verfügbar.

Ein persönlicher Entsorgungskalender calendar wird gestellt, vor allem für das Sammeln von Papier und Pappe. In einigen Strassen gibt es Glascontainer, und Plastikflaschen sollten in die Läden zurückgebracht werden. Organische Abfälle können in Kompostbehälter gebracht werden. Alles was nicht recycelt werden kann, muss in weissen Zürisack Plastikbeuteln weggeworfen werden, welche im Supermarkt auf Nachfrage an der Kasse bezogen werden können. Diese kosten 20,20CHF für zehn 35 Liter Tüten. Das ist nicht nur eine Anregung zum Recyceln: es ist illegal, in diesen Tüten Abfälle zu entsorgen, die recycelt werden können!

Versicherung

Eine Krankenversicherung ist Pflicht, wenn Sie in der Schweiz wohnen. Einfache Krankenversicherungen bieten alle dasselbe Paket und ergänzende Versicherungen können als Premium zusätzlich erworben werden. Ein Preisvergleich ist möglich über www.comparis.ch

Gemeinschaften

Ein gutes Verzeichnis über Dienstleistungen und Sachen, die man unternehmen kann, ist: Zuri.net. Informieren Sie sich auch über das Studenten- und Auswandererleben! In Zürich, Glocals, Meetup, Internations, ESN and IAESTE gibt es bekannte Organisationen, bei denen Sie sich mit anderen Leuten treffen und an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen können.